.

Unsere
Kompetenzen.

Wir sind Polymerspezialisten.
In den 20 Jahren seit unserer Gründung haben wir erfolgreich unterschiedlichste Polymer-Innovationen in einer Anwendungsbreite bearbeitet, wie kein anderes Unternehmen unserer Größe in Europa. Dabei sind wir völlig unabhängig. Wir müssen keine Anfrage mit einem bestimmten Material aus unserer Produktpalette beantworten, wie typischerweise Rohstoffhersteller das tun.

Wir nutzen neue Technologien und Prozesse.
Wo immer möglich setzen wir auf Prozess-Innovationen um Effizienz- und Eigenschaftsverbesserungen realisieren zu können, sowohl in der Polymer-Synthese als auch in der Findung der passenden Polymer-Formulierung. Wir verwenden natürlich auch konventionelle Apparate und Verfahren, sind aber nicht daran gebunden.

Wir arbeiten für die Zukunft unserer Kunden.
Uns geht es dabei stets um die bestmögliche Rohstofflösung in geeigneten, industriell umsetzbaren Verfahren. Das Ziel ist eine einzigartige, auf den Kunden zugeschnittene Lösung seiner Fragestellung. Wenn diese Lösung dann patentfähig ist, umso besser. Denn dieses Patent gehört dann unserem Kunden.

Dr. Jürgen Stebani

Dr. Jürgen Stebani (CEO)
Telefon: +49 8341 91-6700
j.stebani@polymaterials.de

Dr. Gerhard Maier

Dr. Gerhard Maier (CTO)
Telefon: +49 8341 91-6700
g.maier@polymaterials.de

Neue
Polymere.

Neue Technologien, neue Einsatzbereiche und geforderte Eigenschaftsprofile, oder ein allgemeiner Bewusstseinswandel hin zur Natur und damit zu nachwachsenden Rohstoffen. Nicht immer lassen sich aufkommende Fragestellungen mit bereits etablierten Materialien lösen. Dies ist die Domäne von Material-Innovationen auf Basis neuer Polymere.

Polymaterials ist spezialisiert auf die Erforschung und Entwicklung neuer Polymere. Wir verfügen hierfür über eine komplette geschlossene Prozesskette, von Synthese-Labors über eine Verfahrensentwicklung im Technikumsmaßstab bis hin zu Upscaling-Kapazitäten in den Tonnen-Maßstab und darüber hinaus. Dazu können wir auf umfangreiche Erfahrungen in der Umsetzung von Material-Ideen in reale Polymere zurückgreifen.

Neue
Compounds.

Nicht immer ist es notwendig, das Rad neu zu erfinden. Manchmal reicht auch ein „Radwechsel“ in Form eines neuen Compounds unter Einsatz kommerziell verfügbarer Komponenten. Erfahrung ist hierbei natürlich eminent wichtig, wir setzen aber weit darüber hinaus auf Geschwindigkeit und ein möglichst breites Screening bei der Suche nach dem jeweils optimalen Compound.

Hierfür haben wir unsere X-Plorator®-Technologie entwickelt. Mit einer umfassenden und systematischen Versuchsdurchführung bei Polymaterials ist der Kunde nach dem Projekt dauerhaft in der Lage, unter Einsatz von Methoden der Künstlichen Intelligenz, immer den passenden Compound zu prognostizieren und herzustellen. Compound-F+E im 21. Jahrhundert.