.

Die
Polymerforschung.

Möglichkeiten zur Umsetzung erster Ideen für neue Polymere gibt es viele. Im Labor ist schnell eine neue Erkenntnis gewonnen. Zu einer Polymer-Innovation können solche Ideen aber nur dann werden, wenn die passenden Ressourcen zur Skalierung und die Expertise zur Realisierung in einem industriellen Umfeld zur Verfügung stehen. Das ist unser Spielfeld.

Seit fast zwei Jahrzehnten überführen wir erfolgreich Ideen in technisch nutzbare Polymere. Durch die Kombination von breiter Polymerexpertise, Labors und Analytik, einem Synthesetechnikum mit Kapazitäten bis in den Multitonnen-Maßstab und einer flexibel anpassbaren Verfahrensentwicklung sind wir die erste Anlaufstelle, wenn es um Polymer-Innovationen geht.

Monomer- &
Polymersynthese.

Auch große Ideen fangen klein an. Mit unseren Labor-Kapazitäten und unserem erfahrenen Personal gewährleisten wir von Anfang an, dass nicht nur die reine Erkenntnis im Vordergrund steht.

Unser Ziel bei Laborprojekten und ersten Synthesen im Gramm- oder Kilogramm-Maßstab ist stets eine Überführbarkeit der Syntheseroute in den technischen Maßstab. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Spezialisten im Synthese-Technikum in Leverkusen und immer in Abstimmung mit den Experten auf Kundenseite zusammen.

Die spezifischen Resultate gehören dabei immer dem Auftraggeber, so dass keine Hürden bei der späteren industriellen Nutzung entstehen können.

Dr. Gerhard Maier

Dr. Gerhard Maier (CTO)
Telefon: +49 8341 91-6700
g.maier@polymaterials.de

Dr. Hans-Georg Herz

Dr. Hans-Georg Herz
Telefon: +49 8341 91-6706
h-g.herz@polymaterials.de

Der Vorteil für Sie:

Langjährige und umfangreiche Expertise in der Polymerforschung und im Upscaling im Technikum, stets der pragmatische Fokus auf eine industrielle Umsetzbarkeit der Laborsynthesen und eine kundenorientierte IP-Politik: die ideale Ausgangsbasis für Ihre Polymer-Innovationen.

Die
Compounds.

Nicht immer muss eine Materiallösung mit der Entwicklung eines neuen Polymerrohstoffes verbunden sein. Neue anwendungsspezifische Eigenschaftsprofile lassen sich ebenso durch eine Entwicklung maßgeschneiderter Compounds realisieren.

Hier besitzen wir klare technologische Vorteile gegenüber der herkömmlichen, erfahrungsbasierten Vorgehensweise. Statt der sequentiellen Änderung von Komponenten und der Herstellung weniger Compounds setzen wir auf eine erheblich schnellere und wesentlich umfassendere Compound-Suche auf Basis von statistischer Versuchsplanung und schnellen technischen Verfahren zur Compound-Herstellung und -Prüfung.

Testen sie unsere X-Plorator®-Technologie, die hocheffiziente Compound-F+E unter Einsatz künstlicher Intelligenz!

Dr. Gerhard Maier

Dr. Gerhard Maier (CTO)
Telefon: +49 8341 91-6700
g.maier@polymaterials.de

Dr. Bernd Kopera
Telefon: +49 8341 91-6718
b.kopera@polymaterials.de

Der Vorteil für Sie:

Schnelle und umfassende Compound-F+E unter Einsatz künstlicher Intelligenz mit treffsicheren Ergebnissen und wiederkehrendem Einsatz der kundenspezifischen Compound-Modelle.