.

Polymerisation
im Technikum.

Polymaterials verfügt über eine Vielzahl an Verfahren, Apparaten und deren Kombinationsmöglichkeiten im Technikumsmaßstab für Synthese, Upscaling und Verfahrensentwicklung. Im Einzelnen sind dies diverse Batch-Prozesse sowie halb-/kontinuierliche Verfahren in Planetwalzenextrudern:
  • Polymerisationen: radikalisch, ionisch, ringöffnend (Lösung, Schmelze, Substanz, Emulsion, Suspension)
  • Polykondensationen: z.  B. Polyamide, Polyester, Polycarbonate, Polyurethane, Hochleistungspolymere
  • Herstellung von Dispersionen und Emulsionen
  • Kesselanlagen: 3  –  3.000 Liter Volumen
  • Autoklaven: 5  –  200 Liter Volumen (bis zu 30 bar)
  • Kessel in Edelstahl, Hastelloy, Emaille und Glas, jeweils in verschiedenen Größen
  • Destillationen, Filter, Glaskugel-Mühlen, Trockner, Gefriertrocknung
  • Planetwalzenextruder (PWE)
    • 50 mm Labor-PWE: ca. 5  –  20 kg/h
    • 70 mm Technikums-PWE: ca. 20  –  100 kg/h

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile

Unsere Mitarbeiter im Technikum verfügen über eine sehr breite und langjährige Erfahrung in der Synthese und Aufarbeitung von Polymeren. Durch die Besetzung unseres Teams, u.a. mit vier Chemie- und Verfahrensingenieuren, gewährleisten wir zudem eine hohe Fachkompetenz. Falls es für die Projektdurchführung nötig sein sollte, können wir jederzeit vom Zweischicht- auf ein Dreischicht-System umstellen und somit eine kontinuierliche Projektbearbeitung darstellen.

Ansprech-partner

Wolfgang Paczenski
(Betriebsleiter Technikum)
Telefon: +49 214 2605 42850
w.paczenski@polymaterials.de
Peter Zetlau
(Leiter Prozess-F+E)
Telefon: +49 214 2605 42850
p.zetlau@polymaterials.de