.

X-Plorator®-
Technologie.

Compund-Screening neu gedacht, das ist unsere unternehmenseigene X-Plorator®-Technologie. Konzipiert ist die Technologie für das Screening und die Entwicklung von thermoplastischen Kunststoff-Compounds. Wir verknüpfen moderne IT-Methoden des „Design-of-Experiments“ mit schnellen Verfahrensschritten zur Compound- und Prüfkörper-Erzeugung. Aus den Messdaten resultieren kundenspezifische Compound-Modelle, die zur Prognose und Optimierung neuer Compounds eingesetzt werden.

Schneller, umfassender, zukunftsgerichteter: Die X-Plorator®-Technologie ist der ideale Einstieg in die „artificial intelligence“ AI-basierte Compound-Entwicklung. Nutzen Sie diese Technologie um die Erfahrung ihrer Spezialisten mit Künstlicher Intelligenz zu verbinden.

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile

Unsere X-Plorator®-Technologie, die Verbindung von menschlicher Erfahrung mit Methoden der künstlichen Intelligenz und schnellen Prozessen zum Compound-Screening. Prüfen Sie, wie Sie Ihre Compounds verbessern und kosteneffizienter gestalten können und starten Sie mit uns eine völlig neue Ära der Compound-Innovationen.

Ansprech-partner

Dr. Bernd Kopera Telefon: +49 8341 91-6718
b.kopera@polymaterials.de
Dr. Gerhard Maier (CTO) Telefon: +49 8341 91-6700
g.maier@polymaterials.de

Erste Schritte zur
AI-basierten Compound-Entwicklung.

Beispiel einer kundenspezifischen Versuchsplanung

Sehr schnelle Versuchsdurchführung, sehr wenig Materialbedarf, breites Suchfenster und Erkennen der Zusammenhänge zwischen den Eigenschaften eines Compounds und seinen Komponenten, das liefert unsere X-Plorator®-Technologie. Darüber hinaus werden die Wechselwirkungen, positive und negative, zwischen den Komponenten sichtbar. Aus den gemessenen Daten erhalten wir ein Prognose-Modell der Eigenschaften von Rezepturen im gewählten Komponenten-Konzentrationsbereich. Diese systematische und umfassende Erfassung von Compound-Rezepturen ist die ideale Basis zum Start in eine AI-basierte Compound-F+E.

Was man hierfür braucht? Kenntnisse über die Komponentenauswahl und einen (großzügig) gewählten Konzentrationsbereich. Wir designen mit unseren Kunden den Versuchsplan, führen die Mischungen, Prüfkörpererzeugung und Messungen durch, werten die Ergebnisse aus und erstellen das Modell für den Compound-Raum. Diese Basis kann der Kunde für seine zukünftige Rezeptur-Suche nutzen, um extrem schnell zu neuen Eigenschaften zu kommen.

Testen Sie es!